[Gelöst] Probleme mit dem 433Mhz Sender

onkeldave
Beiträge: 71
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:01
Wohnort: Bei HH
x 21

[Gelöst] Probleme mit dem 433Mhz Sender

Ungelesener Beitrag von onkeldave » So 9. Sep 2018, 14:39

Mahlzeit!
Ich bin mal wieder am experiemtieren und habe alles auf einem neuen Pi mit Raspian Stretch aufgesetzt. Funktioniert auch soweit, nur den 433Mhz Sender bekomme ich nicht zum laufen.
Ich habe RC-Switch installiert, über die Konsole schaltet alles per Befehl

Code: Alles auswählen

sudo /opt/rcswitch-pi/send 10100 5 0
der 433Mhz Sender ist also richtig angeschlossen.
Lege ich ein SSH Gerät an, und benutze den Befehl für die RAW Codes, wird auch geschaltet.
Aber über RasPi GPIO tut sich nichts. Im Apache error.log erscheint für jeden Schaltversuch

Code: Alles auswählen

sh: 1: Nicht: not found
Denn sudoers Eintrag für den Benutzer www-data habe ich gemacht. Fehlt vielleicht noch ein php Paket? Die Paktliste war ja mal deutlich länger

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install git-core php5-mysql php5-curl php5-gd php5-idn php-pear php5-imagick php5-imap php5-mcrypt php5-memcache php5-mhash php5-ming php5-ps php5-pspell php5-recode php5-snmp php5-sqlite php5-tidy php5-xmlrpc php5-xsl php5-json libssh2-1-dev libssh2-php
Aktuell habe ich nur

Code: Alles auswählen

apt-get install -y php php-curl php-xml php-ssh2 libssh2-1-dev
benutzt...
Benutzt vielleicht noch jemand RasPi GPIO? Auf meinem Echtsystem funktioniert es sehr gut, ist allerding noch Jessy und PHP5.
Zuletzt geändert von onkeldave am Sa 15. Sep 2018, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
mrberni
Administrator
Beiträge: 113
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:25
Wohnort: City 17
x 20
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem 433Mhz Sender

Ungelesener Beitrag von mrberni » So 9. Sep 2018, 15:08

Ggf stimmt da was mit den Pfaden nicht? Umgebungsvariablen sind manchmal nicht verfügbar so das zu Befehlen/Scripten der volle Pfad angegeben werden muss.
0 x
We Do What We Must, Because We Can.

onkeldave
Beiträge: 71
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:01
Wohnort: Bei HH
x 21

Re: Probleme mit dem 433Mhz Sender

Ungelesener Beitrag von onkeldave » So 9. Sep 2018, 15:19

Sowas hab ich vermutet, aber wo könnte es sein? bei den sudoers passt es, in der send.msg ist auch /opt/rcswitch-pi/send als Pfad angegeben...
0 x

onkeldave
Beiträge: 71
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:01
Wohnort: Bei HH
x 21

Re: Probleme mit dem 433Mhz Sender

Ungelesener Beitrag von onkeldave » Sa 15. Sep 2018, 12:55

Auszug aus der send.msg

Code: Alles auswählen

$msg = "sudo /opt/rcswitch-pi/send ". $device->address->masterdip ." ". $pos ." ". $action;
auf der Konsole führt

Code: Alles auswählen

 sudo /opt/rcswitch-pi/send 11111 3 1
zum gewünschten Schaltvorgang. Auch als SSH Gerät kein Problem. Auffällig ist, das es beim schalten über GPIO keine Fehlermeldung gibt, der Schaltvorgang aber extrem kurz erscheint.
Ich hab leider keine Ahnung wo ich suchen sollte... :(
0 x

onkeldave
Beiträge: 71
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 07:01
Wohnort: Bei HH
x 21

Re: Probleme mit dem 433Mhz Sender

Ungelesener Beitrag von onkeldave » Sa 15. Sep 2018, 13:32

Fehler Gefunden!!!
Geräte die per GPIO geschaltet werden soll, müssen als ELRO/Mumbi angelegt sein. Brennenstuhl geht nicht... Da war doch was... :roll:
1 x

Antworten