Seite 1 von 1

ESP als IR-Fernbedienung

Verfasst: So 27. Mai 2018, 20:44
von Kleiner Mann
Moin!
Hier ein kleines Projekt für einen ESP8266 in jeglicher Bauform.
Ziel des Projektes ist ein Gateway zu haben welches mit einer IR-LED beliebige Geräte die über eine IR-Fernbedienung verfügen, anzusteuern in dem die Fernbedienung emittiert wird.
Dazu brauchen wir einen ESP oder NodeMCU oder dergleichen, dazu eine IR-LED und einen IR-Empfänger.
Als erstes wollen wir die Tasten der Fernbedieung auslesen, dies geschieht nur einmal und wird daher am besten auf einem Steckbrett oder lose verkabelt, jedoch eher nicht gelötet.
Verkabelt wird das dann wie hier im oberen Bild beschrieben: https://github.com/markszabo/IRremoteESP8266/wiki
Dann die Library installieren:
Arduino IDE öffnen, dann Sketch -> Bibliothek einbinden -> Bibliotheken verwalten. Dort nach IRremoteESP8266 suchen und die gefundene installieren mit einem Click auf installieren, ggfs vorher noch die aktuellste Version auswählen.
Dann das Beispiel zum Empfangen (Datei -> Beispiele -> IRremoteESP8266 ->IRrecvDumpV2) öffnen, auf den ESP laden,
Wenn ihr nun eine Fernbediung in die nähe des Empfängers haltet und eine Taste drückt sollte sie auf dem seriellen Monitor ein paar Zeilen produzieren.
Davon notiert ihr euch am besten das Protokoll, den Code selbst und die Bitlänge.

Sind alle Tasten der Fernbedienung gedrückt und notiert worden kann die LED angeschlossen werden und der eigentliche Code geflasht werden.
Dazu die LED wie dort im Bild zu sehen an den ESP anschließen: https://github.com/markszabo/IRremoteES ... ir-sending
Dann die angehängte Datei in der Arduino IDE öffnen, IP-Adresse, SSID (WLAN-Name), Passwort und Pin für die LEG ggf. anpassen und dann die Software hochladen.

In der Webapp sieht es dann so aus das ihr einfach ein Gerät vom Typ RAW anlegt und eure Daten dann dort nach folgendem Muster eintragt:

Code: Alles auswählen

sendIr:Protokoll:IR-Code:Bitlengh;
Als Beispiel:

Code: Alles auswählen

sendIr:NEC:0x4B36D32C:32;
Protokolle gibt es folgende: NEC, SONY, RC5, RC6. (Wenn ihr andere Braucht einfach fragen...)
IR-Code muss immer mit folgenden Zeichen beginnen: 0x (null und x; aus 23C6AF wird 0x23C6AF)
Bitlengh muss eine Zahl sein.
Ist das alles erledigt und das Gerät angelegt sollte sich die Fernbedienung über die Webapp emitieren lassen.

Viel Spaß und Erfolg

Kleiner Mann
node_ir_gateway.ino
(3.28 KiB) 51-mal heruntergeladen

Re: ESP als IR-Fernbedienung

Verfasst: So 27. Mai 2018, 22:11
von onkeldave
Ich weiß vor Input ja schon gar nicht mehr wo ich mit dem Testen anfangen soll! :D
Danke, kleiner Mann!

Frage zu den Codes: die sehen aus wie LIRC Codes. Ist das so? Könnte ich da auch einfach die Codes eintragen, die ich mal per LIRCD für Kodi ausgelesen habe?

Re: ESP als IR-Fernbedienung

Verfasst: Mo 28. Mai 2018, 00:20
von Kleiner Mann
Ich kenne mich jetzt nicht mit LIRC aus und habe davon auch noch nie gehört, aber wenn da irgendwo die Codes, deren Bitlänge und das Protokoll niedergeschrieben ist kannst du dir den ersten Teil natürlich sparen.
Auf die schnelle habe ich jetzt aber hier in den Config-Dateien keine Angaben zum Protokoll gefunden... müsste man dann testen oder so...